Auge & Fehlsichtigkeit

Vergleich vom Aufbau des Auges mit dem einer Kamera
Vergleichen Sie den Aufbau des Auges mit dem einer Kamera. Die Netzhaut entspricht dabei dem Film. Das Objektiv setzt sich aus der Hornhaut und Linse zusammen. Die Pupille entspricht der Blende der Photokamera.

Das Zusammenspiel von Hornhaut, Pupille und Linse erzeugt ein scharfes Bild der Umwelt auf der Netzhaut. Ebenso wird beim Photoapparat durch das Objektiv ein scharfes Bild der Umwelt auf dem Film erzeugt.

Beim normalen Auge erfolgt diese Scharfstellung durch eine automatische Verformung der Augenlinse.

Ein normales Auge sieht in der Ferne immer scharf.
   
    Sind nun die einzelnen Komponenten des Auges nicht exakt aufeinander abgestimmt, spricht man von einer Fehlsichtigkeit.

Unter diesem Begriff werden
  • Kurzsichtigkeit (Myopie)
  • Übersichtigkeit (Weitsichtigkeit oder Hyperopie)
  • Hornhautverkrümmung (Stabsichtigkeit oder Astigmatismus)
zusammengefaßt.